Checkliste Gesundheit

 

·      Körper:

o Hausarzt: gehe zu Deinem Hausarzt und spreche mit Ihm über Dein Befinden

o   Sorge für genügend Schlaf - oder spreche mit Deinem Hausarzt über Schlafmangel

o   Sorge für regelmäßig Bewegung

o   Esse so viel als möglich ausgewogen und gesund

o   Verschiedene Spurenelemente und Vitamine können zusätzlich helfen

o   Lerne Entspannungstechniken: Jacobsen, Autogenes Training, etc.

 

·      Mental:

o   Stoppe Selbstabwertung und negative Selbstgespräche

o   Achtsamkeit: Lebe so oft als möglich im hier und jetzt, übe Dich zu fokussieren

o   Dankbarkeit: Führe ein Dankbarkeitstagebuch – notiere abends 3 Dinge, für die Du von Herzen dankbar bist

o   Sicherer Ort- Übung - mentale Reise zu einem Ruheplatz Deiner Wahl

o   Plane schöne Erlebnisse

 

·      Sozial:

o   Pflege mindestens einen Kontakt zu einem Menschen, der Dir wirklich gut tut pro Woche

o   Mache eine Liste von Menschen, die Dich in Deinem Leben bisher gut getan haben

o   Mach Dir klar, wen Du alles um Dich hast, der Dich unterstützen kann

o   Überlege, wer von Deinen Mitmenschen Dir nicht gut tut und wenn es möglich ist, reduziere den Kontakt

 

·      Sinn/ Werte:

o   Mache Dir klar, was Dir in Deinem Leben wirklich wichtig ist

o   Pflege oder installiere Rituale

o   Quality Time mit Dir selbst – kleine Auszeiten planen

o   Setze Prioritäten

o   Finde Deine Berufung/ Deinen persönlichen Auftrag

o   Genieße Schönes

o   Lass Dich von Dingen und Menschen inspirieren